Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Bombardier verkauft die Dash-Sparte und IAG kommt im Oktober über zehn Millionen

RundschauNach der C-Series stößt Flugzeugbauer Bombardier die Turboprop-Division ab und IAG meldet im Oktober über zehn Millionen Fluggäste. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Weiterlesen

Condor baut Dubai-Charter aus

Condor wird im kommenden Jahr die Charter-Verbindung Nürnberg-Dubai aufstocken. Wie airliners.de aus Unternehmenskreisen erfuhr, wird die Route dann zwei- statt einmal wöchentlich bedient. Die Flüge sind im Auftrag von FTI.

Weiterlesen

EU-Rechnungshof fordert automatische Entschädigung für Passagiere

Die Passagierrechte in der EU werden nur ungenügend umgesetzt, stellt der Europäische Rechnungshof in einem Bericht fest. Die Behörde mahnt eine Verschärfung der Regeln und bessere Informationen an.

Weiterlesen

So viele Passagiere zählte IAG im Oktober

Die Airlines der Lufthansa-Konkurrentin IAG haben im Oktober 10,03 Millionen Passagiere befördert. Dies sind nach eigenen Angaben 7,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Auslastung sank um 0,1 Punkte auf 83,3 Prozent.

Weiterlesen

Edelweiss nimmt Buenos-Aires-Flüge auf

Edelweiss fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Zürich nach Buenos Aires. Immer mittwochs und sonntags starten Maschinen der Lufthansa-Tochter in die Hauptstadt Argentiniens. Geflogen wird mit Maschinen vom Typ Airbus A340-300.

Weiterlesen

Flughafen Frankfurt wirbt mit Rap-Video

Der Frankfurter Flughafen will mit einem neuen Musikvideo sein Image verbessern. Der Song "Facetten" wurde laut Mitteilung von dem Frankfurter Rapper Caser Nova für die Initiative "Ja zu FRA" geschrieben, das zugehörige Video entstand nach einem Casting am Airport.

Weiterlesen

Rheinland-Pfalz fordert schnelles Gutachten über Kerosin-Ablass

Nach der Verschiebung des Gutachtens über die Folgen des Notablassens von Flugzeug-Kerosin fordert die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) mehr Tempo: "Wir wollen wissen, was für Auswirkungen der Kerosinablass hat auf den Boden, die Biodiversität und die menschliche Gesundheit."

Weiterlesen