Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Easyjet und Scoot arbeiten in Berlin zusammen

Kunden von Easyjet und Scoot können demnächst in Berlin-Tegel umsteigen. Durch die Zusammenarbeit mit der Singapore-Airlines-Billigtochter macht Easyjet die Hauptstadt nach der Air-Berlin-Insolvenz wieder zum Langstreckendrehkreuz.

Weiterlesen

Systemfehler bei Eurowings und ein leeres Terminal in Berlin

RundschauBei Eurowings fallen Reservierung und Website aus, in Berlin wird das fertige Regierungsterminal nicht genutzt. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Weiterlesen

Über vier Milliarden Passagiere - Iata meldet neues Rekordjahr

Erstmals haben Fluggesellschaften weltweit mehr als vier Milliarden Passagiere in einem Jahr befördert. Das teilte die Iata bei der Vorlage ihrer Passagierauswertungen für 2017 mit. Deutsche fliegen dabei besonders oft.

Weiterlesen

Safran schraubt Prognose hoch

Der französische Triebwerksbauer Safran traut sich nach bisher guten Geschäften im zivilenErsatzteilgeschäft im laufenden Jahr mehr Umsatz und Gewinn zu.Werden Wechselkurseffekte sowie ein Zukauf ausgeklammert, soll derUmsatz wachsen.

Weiterlesen

Softwarepanne bei Eurowings führt zu Wartezeiten in Köln/Bonn

Bei Eurowings haben am Donnerstag Probleme mit einem Software-Update am Airport Köln/Bonn zu Flugverspätungen geführt. Das Reservierungssystem habe wegen technischer Probleme nach einer Aktualisierung zeitweise nicht zur Verfügung gestanden, sagte ein Eurowings-Sprecher. Auch die Website sei bis zum Mittag vorübergehend nicht erreichbar gewesen.

Weiterlesen

Ryanair macht Flugbegleitern kein besseres Angebot

In der zweiten Verhandlungsrunde kommen sich Verdi und Ryanair nicht näher. Am Freitag wollen Gewerkschaften bei einem internationalen Treffen das weitere Vorgehen koordinieren.

Weiterlesen

MTU Aero will Ausschüttungen erhöhen

MTU will seine Ausschüttungsquote schrittweise steigern. Sie soll von etwa 30 Prozent vom bereinigten Nettoergebnis in Richtung 40 Prozent angehoben werden, wie Finanzchef Peter Kameritsch erklärte. Das weltweite Passagierwachstum werde weiterhin für eine gute Nachfrage nach Triebwerken und Wartungsleistungen sorgen.

Weiterlesen