Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Rolls-Royce-Probleme gefährden Airbus-Jets

Der britische Triebwerksbauer Rolls-Royce bringt wegen Problemen mit dem Antrieb für den neuen Airbus-Großraumjet A330neo die Produktionspläne des Flugzeugbauers in Gefahr.

Weiterlesen

So performten die Airlines im Sommer

Bilanz30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

Weiterlesen

Lufthansa dementiert Technik-Verkauf

Das "Handelsblatt" berichtet von einem möglichen Verkauf der Lufthansa Technik. Auf Nachfrage dementiert der Konzern die Gerüchte. Ungewöhnlich, denn der Kranich äußert sich sehr selten zu Spekulationen.

Weiterlesen

Eurowings lackiert letzte Air-Berlin-Jets bis März um

Bei Eurowings sind noch immer zwölf Flugzeuge in Air-Berlin-Farben unterwegs. Das soll sich bis zum Sommerflugplan ändern. Die meisten Maschinen werden umlackiert - zwei verlassen aber schon bald wieder die Flotte.

Weiterlesen

Ryanair schließt in Belgien Tarifverträge ab

Ryanair kommt in den Tarifstreitigkeiten in Europa voran: In Belgien schließt der Billigflieger Abkommen für Flugbegleiter und Piloten. Einzelheiten sind nur wenige bekannt.

Weiterlesen

British-Airways-Mutter IAG gleicht höhere Treibstoffkosten aus

Trotz höherer Treibstoffkosten hat die Lufthansa-Konkurrentin IAG das dritte Quartal positiv abgeschlossen. Dank gestiegener Ticketerlöse verbuchte der Konzern einen Gewinn von 1,1 Milliarden Euro und damit rund zwölf Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der operative Gewinn stieg um rund 13 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Der Umsatz legte um 8,5 Prozent auf 7,1 Milliarden Euro zu.

Weiterlesen

Expansionskurs der Schweizer Germania geht weiter

Der Schweizer Ableger der deutschen Ferienfluggesellschaft Germania stockt sein Angebot auf. Im Sommer will die Airline neue Ziele anfliegen, bestehende Frequenzen erhöhen und neues Fluggerät einflotten.

Weiterlesen