Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Austrian benennt neuen Produktchef

Erik Mosch ist neuer Leiter des Produktmanagements bei Austrian Airlines. In dieser Funktion verantwortet er laut Mitteilung seit dem 1. Juni alle Produkte der Airline - vom Catering bis hin zu Zusatzleistungen. Mosch tritt die Nachfolge von Andrea Pernkopf an, die konzernintern gewechselt ist.

Weiterlesen

Medien: Bericht entlastet LBA im Air-Berlin-Fall

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) bekommt Rückendeckung von einem internen Bericht: Dass die Behörde nach Insolvenzanmeldung Air Berlin nicht die Lizenz entzogen habe, sei rechtmäßig gewesen, zitiert das "Handelsblatt" aus dem Gutachten des Bundesverkehrsministeriums. Denn: Der Massekredit der Bundesregierung habe die Übergangsfinanzierung gesichert.

Weiterlesen

Italiens Rechte wollen nationale Alitalia-Lösung

Italiens neuer Innenminister konkretisiert die Verkaufsvorstellungen der rechtsextremen Partei Lega für die insolvente Alitalia: Salvini propagiert einen "nationalen Verkaufsplan". Notfalls springe der Staat ein.

Weiterlesen

Urlaubsflüge werden vielfach günstiger

Die Flugpreise für viele touristische Ziele sind in diesem Sommer gesunken, zeigt eine Analyse. Denn trotz der Pleite von Air Berlin und Niki gibt es Richtung Mittelmeer deutlich mehr Flugverbindungen.

Weiterlesen

Britische Regierung gibt grünes Licht für Ausbau von Flughafen Heathrow

Die britische Regierung hat grünes Licht für den Ausbau von Europas größtem Flughafen London Heathrow gegeben. Das Kabinett in London stimmte am Dienstag für die Erweiterung um eine dritte Start- und Landebahn, wie Verkehrsminister Chris Grayling mitteilte. Die Entscheidung sei im "nationalen Interesse" getroffen worden. Das Parlament werde nun in den kommenden Tagen über das Projekt abstimmen.

Weiterlesen

Iata fordert Herausgabe von blockierten Airline-Einnahmen

Weltweit halten derzeit 16 Länder Ticketerlöse in Höhe von 4,9 Milliarden Dollar zurück. Wie der Airline-Verband Iata mitteilte, liegt die größte Summe an blockierten Geldern weiterhin in Venezuela, nämlich 3,8 Milliarden Dollar.

Weiterlesen

Ein Chauvi an der Iata-Spitze und gefangene Airline-Milliarden

RundschauEin Airline-Chef hält nichts von Frauen in Spitzenpositionen und viele Fluggesellschaften kommen nicht an ihre Einkünfte. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Weiterlesen