Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Verbraucherschutz bringt automatische Entschädigung bei Flugverspätungen ins Spiel

Angesichts zahlreicher Flugverspätungen und Missstände auf den deutschen Flughäfen fordert der Bundesverband Verbraucherzentralen (vzbv) umfassende Verbesserungen.

Weiterlesen

Lufthansa Group fasst Afrika-Vertrieb zusammen

Philippe Saeys-Desmedt wird neuer Senior Director Sales Subsahara Africa für die Lufthansa Group. Das gab Konzerntochter Brussels Airlines bekannt. Er wird seine neue Position zum 1. November antreten. Bisher war er als Vice President Sales Africa für Brussels Airlines tätig. Damit schreitet die volle Integration der Vertriebsaktivitäten der Group Airlines voran.

Weiterlesen

Deutsche Piloten wollen noch nicht mit Ryanair verhandeln

Nach Tarifeinigungen in Irland und Italien will Ryanair auch in Deutschland wieder mit den Piloten verhandeln. Doch die VC verlangt zuerst ein umfassendes Angebot.

Weiterlesen

Easyjet will mehr Pilotinnen im Cockpit

Easyjet will mit einer besonderen Aktion Mädchen für den Pilotenberuf sensibilisieren. Am Airport im englischen Southend wurde eine Szene aus dem Film "Catch me if you can" vorgespielt, in der ein Mädchen die Hauptrolle spielt. Der Low-Coster möchte, dass 20 Prozent aller bis 2020 einzustellenden Piloten Frauen sind. 2017 lag die Quote bei 13 Prozent, wie die Airline mitteilte.

Weiterlesen

Schmerzensgeldstreit nach Germanwings-Absturz ohne Prozess beendet

Für den Tod ihrer Angehörigen beim Absturz der Germanwings-Maschine 2015 erhalten fünf Familien von der Lufthansa ein höheres Schmerzensgeld als ursprünglich vorgesehen.

Weiterlesen

Flughafen Zürich: Lärmschutz mindert den Gewinn

Der Flughafen Zürich profitiert bei seinen Finanzzahlen vom anhaltenden Passagierwachstum und korrigiert seine Prognose nach oben. Sondereffekte führen allerdings zu einem Einbruch des Gewinns.

Weiterlesen

Sky Marshals: Wer trägt die Kosten?

Luftrechtskolumne (66)Die Lufthansa wollte nicht länger Extrakosten für Sky Marshals der Bundespolizei bezahlen und zog vor Gericht. Der Bundesgerichtshof hat jedoch entschieden: Am Ende trifft's allenfalls die Passagiere, nicht aber die Steuerzahler. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske kommentiert.

Weiterlesen