Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Airbus verweigert HNA A330-Auslieferung

Sechs fertige A330-Jets sollen bei Airbus stehen, weil der Flugzeugbauer die Maschinen nicht an die chinesische HNA Group ausliefern will. Airbus nimmt wohl lieber in Kauf, jeden Tag zehntausende Euro zu verlieren.

Weiterlesen

Easyjet holt eigenen Club nach Deutschland

Der im vergangenen Jahr in Großbritannien von Easyjet ins Lebene gerufene Buchclub "Flybrary" kommt nun nach Deutschland. Damit reagiert der Billigflieger laut Mitteilung auf eine Iglu-Studie, wonach deutsche Kinder zwischen acht und neun Jahren schlechter lesen können als im EU-Durchschnitt in dem Alter üblich.

Weiterlesen

Easyjet mit neuer Salzburg-Route

Easyjet fliegt ab Mitte Dezember zwischen Salzburg und Belfast. Wie der österreichische Airport mitteilt, werden die Flüge zweimal wöchentlich angeboten. Geflogen wird mit einem Airbus A320.

Weiterlesen

Air Malta kommt zurück nach Hamburg

Air Malta wird ab Ende Oktober die Strecke Hamburg-Malta wieder aufnehmen. Diese war 2016 laut Mitteilung des deutschen Airports eingestellt worden. Im Winter wird sie einmal wöchentlich bedient, im Sommer dann zweimal.

Weiterlesen

Der Kranich fliegt der Konkurrenz davon

AnalyseHalbjahresbilanz am Himmel: Die Lufthansa Group bleibt größte Airline-Gruppe und lässt ihre beiden Kontrahentinnen IAG und Air France/KLM weiter hinter sich. Die wirkliche Konkurrenz sitzt in Irland.

Weiterlesen

Norwegian überrascht mit Quartalsgewinn

Der hochverschuldete Billigflieger Norwegian ist im zweiten Quartal in die schwarzen Zahlen geflogen. Einnahmen aus Finanzgeschäften bescherten einen Nettogewinn von umgerechnet rund 31.3 Millionen Euro nach einem Verlust von 73,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz wuchs um 32 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Weiterlesen

BGH urteilt Ende Juli über Kostenübernahme für "Sky Marshals"

Müssen Airlines alle Kosten für mitfliegende Bundespolizisten ("Sky Marshals") übernehmen? Darüber hat der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag verhandelt - am 26. Juli will er sein Urteil sprechen. Die Flugsicherheitsbegleiter sind seit dem 11. September auf gefährdeten Strecken unerkannt an Bord und sollen im Ernstfall einen Terroranschlag verhindern. "Sky Marshals" müssen kostenlos befördert werden - Lufthansa fordert über 2,3 Millionen Euro zurück.

Weiterlesen