Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Lufthansa-Kabine schaltet sich in Baublies-Streit ein

Neue Wendung im Fall Gewerkschaft gegen Ex-Chef: Die Lufthansa-Personalvertretung schaltet sich in den Streit um Ufo-Vorstand Baublies ein und sagt: "So geht es nicht mehr weiter."

Weiterlesen

Nachtflugverbot: Hessischer Verkehrsminister will "Druck hochhalten"

Der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) will bei der Einhaltung des Nachtflugverbots am Frankfurter Flughafen weiter Druck machen.

Weiterlesen

Scheuer will an BER-Baustelle "dranbleiben"

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) dringt auf die geplante Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens in zwei Jahren. Er habe sich selbst bei einem Baustellenbesuch überzeugen können, wie der Arbeitsstand sei.

Weiterlesen

Innerdeutsches Fliegen ist billiger geworden

Die Preise für innerdeutsche Flugtickets sind im Juni gesunken. Nach Daten des Tools "Destatis" vom Statistischen Bundesamt geht es um ein Minus von rund fünf Punkten auf 95,8 - das Gesamtjahr 2010 ist die Grundlage für den Index und somit 100.

Weiterlesen

Großteil der Air Berliner haben neue Jobs gefunden

Rund 85 Prozent der ehemaligen Beschäftigten von Air Berlin haben rund ein Jahr nach der Pleite der Airline einen neuen Arbeitsplatz gefunden. Dies berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf Unternehmensdaten. Kurz vor der Insolvenz hatte Air Berlin rund 8000 Angestellte.

Weiterlesen

Ryanair-Streikwoche und Industrie-Zahlen

BranchenagendaRyanair steht in der letzten vollen Juli-Woche vor allem wegen mehrerer Streiks im Fokus - dabei geht es um Cockpit und Kabine. Außerdem bilanzieren Airbus und Boeing das erste Halbjahr. Die Termine der Woche.

Weiterlesen

Aus- und Nachwirkungen der Air-Berlin-Pleite

RückblickEurowings-Chef Dirks gesteht ein, dass die Air-Berlin-Übernahme "teilweise zu ambitioniert war" - Operations-Chef Knitter wird noch deutlicher. Indes tun sich auch an anderer Stelle Risse nach dem Ende des Krisen-Carriers auf. Die Themen der Woche.

Weiterlesen