Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Diskussion um Zukunft von Ryanair am Hahn

Ryanair hat am Hahn noch vier Flugzeuge stationiert: Laut eines Medienberichts will sich der Billigflieger im kommenden Jahr dort aber komplett verabschieden. Denn die Konkurrenz sei groß.

Weiterlesen

Euro-Airport ernennt neuen Verwaltungsratspräsidenten

Der Flughafen Basel/Mulhouse hat mit Luc Gaillet einen neuen Verwaltungsratspräsidenten. Gaillet wurde laut Mitteilung auf einer außerordentlichen Sitzung des Verwaltungsrats einstimmig gewählt. Er folgt auf Jean-Pierre Lavielle, der am 2. August verstorben ist.

Weiterlesen

TAP Air verlegt Agentur-Service

TAP Air Portugal strukturiert um und verlagert laut Mitteilung ihren Service für Reiseveranstalter und Agenturen nach Lissabon. Die Helpdesks in Frankfurt und Wien werden geschlossen, Administration und Gruppenabteilung am Main bleiben aber erhalten.

Weiterlesen

Hannover bekommt Direktverbindung in den Norden Kasachstans

Air Astana hat für den kommenden Sommer Direktflüge von Hannover nach Kostanai angekündigt. Laut Unternehmensmeldung stehen die Verbindungen in den Norden Kasachstans zunächst einmal pro Woche auf dem Flugplan. Ab 23. Juni kommt ein zweiter wöchentlicher Umlauf in einer A320 dazu.

Weiterlesen

Trauer um Air Berlin und Empörung über Ryanair

RundschauEin Air-Berlin-Jahrestag wird auf besondere Weise begangen und Ryanair reagiert hilflos auf einen pöbelnden Fluggast. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Weiterlesen

Hainan setzt "Dreamliner" regelmäßig nach Wien ein

Hainan Airlines verbindet ab sofort zweimal pro Woche Wien mit Shenzen in China. Der Airport Wien meldet, dass die Flüge immer donnerstags und samstags auf dem Flugplan stehen. Hainan setzt einen "Dreamliner" auf der Strecke ein.

Weiterlesen

Mehr Schallschutz für Tegel erst ab 2020

In Berlin-Tegel bekommen die Anwohner mit zehnjähriger Verspätung mehr Schallschutz - womöglich kurz vor der Airport-Schließung. Das wird auf jeden Fall Millionen kosten, die Schätzungen gehen in die Milliarden.

Weiterlesen