Unser tagesaktueller Newsfeed zu allen Informationen aus der Welt der Luftfahrtindustrie.

Die Luftfahrtbranche ist ständig in Bewegung. Damit Sie weder aktuelle News verpassen, noch danach suchen müssen, tragen wir in unserem Newsfeed alle branchenrelevanten Informationen tagesaktuell zusammen.

Flughafen Basel plant Bahnanbindung

Der Flughafen Basel/Mulhouse soll bis 2028 eine Bahnanbindung bekommen. Laut Pressemitteilung wurde am Donnerstag das öffentliche Mitwirkungsverfahren für das Projekt begonnen. Die Pläne sehen halbstündliche Zugverbindungen vom Airport nach Straßburg, Mulhouse, Basel, Liestal und Laufen vor.

Weiterlesen

Ryanair einigt sich mit drei Gewerkschaften

Die italienischen Flugbegleitergewerkschaften Fit Cisl, Anpac and Anpav haben sich nach eigener Mitteilung auf einen Tarifvertrag geeinigt. Inhaltliche Details des für drei Jahre laufenden Kontrakts sind nicht bekannt. Für Ende September hat die Gewerkschaft Uiltrasporti die italienischen Ryanair-Kabinen-Crews zum Streik aufgerufen.

Weiterlesen

Airbus tauscht erneut Verkaufschef aus

Die Fußstapfen des legendären Airbus-Chefverkäufers Leahy sind groß - für einige offenbar zu groß. Nach nicht mal einem Jahr verlässt sein Nachfolger den Flugzeugbauer wieder. Es gibt einen Neuen.

Weiterlesen

Das sind die August-Zahlen vom Flughafen München

Mehr Passagiere und mehr Flugbewegungen: Der Airport München ist auf Wachstumskurs. Einzig der Cargo-Bereich schwächelt. Der Verkehrsbericht im Detail.

Weiterlesen

Wahrzeichen-Lackierung und Ryanair-Tupperdosen

RundschauLufthansa lässt ihr Wahrzeichen am Frankfurter Flughafen lackieren und Ryanair Crews berichten in Interviews von katastrophalen Arbeitsbedingungen. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Weiterlesen

BDLI eröffnet Büro in Brüssel

Der Bundesverband der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) hat am Mittwoch sein Europa-Büro in Brüssel eröffnet. Geleitet wird es laut Verbandsmitteilung von Lutz Kneer. Der EU-Verkehrsexperte war zuvor schon für andere Industrieverbände wie BDI, BDA und ZVEI tätig.

Weiterlesen

Frankfurter Flughafen prüft höhere Gebühren für späte Landungen

Am Frankfurter Flughafen könnten verspätete Landungen in der Nacht für Fluggesellschaften bald teurer werden. Betreiber Fraport will die entsprechenden Gebühren überprüfen, sagte ein Sprecher zur dpa. Der Flughafen berechnet bei verspäteten Starts und Landungen zwischen 23 und 24 Uhr einen Zuschlag von 200 Prozent bei den Lärmentgelten.

Weiterlesen